VISIONS – Musik aus Leidenschaft. Seit über 20 Jahren ist uns Rock in all seinen Spielarten eine Herzensangelegenheit: Von Metal, Hardcore und Punk über Indie, Noise und Alternative bis zu Postrock, Britpop und Singer/Songwriter – gute Musik ist unser einziges Kriterium. VISIONS ist ein Magazin für Leser, die Musik genauso leidenschaftlich leben wie wir. Ohne Scheuklappen und mit Hingabe.

» VISIONS im Abo » Händlersuche

Aktuelle Ausgabe - VISIONS Nr. 253 – jetzt am Kiosk

VISIONS 253

Die CD im Heft: All Areas Vol. 160 - mit Cloud Nothings, The Hold Steady, Manchester Orchestra, Eels, Steel Panther, The Used und vielen mehr.

Mit DVD: "Sound It Out - The Very Last Record Shop"

Nur für Abonnenten: Exklusives Heftcover / Zwei Poster: Dredg / The Intersphere

Inhalt der Augabe

Titelstory: Vinylmania

VinylmaniaMusik aus Leidenschaft. Das hat sich VISIONS auf die Fahne geschrieben, darum geht es hier. Wir alle sind Fans und Sammler, und wir machen dieses Magazin für Fans und Sammler. Musik lieben wir bevorzugt auf Vinyl, diesem altmodischen, aber standfesten, empfindlichen, aber zeitlosen Medium. Deshalb Vinylmania, das Heft im Heft. Wir geben euch einen Rundumblick, wollen informieren und unterhalten. Es geht um Technik, um Substanz, um 33 rpm und um die Frage, warum so viele Musikfans auf Vinyl setzen. Gekrönt wird alles von einem Guide durch die 50 besten Plattenläden in Deutschland, Österreich und der Schweiz – das Ergebnis eures Votings.

VISIONS Nr. 253 durchblättern

Beilage: Sound It Out - The Very Last Record Shop DVD

Sound It Out Der unabhängige Vinylplattenladen ist eine seltene Spezies geworden. Dem Druck großer Ketten und Onlineshops hat im Nordosten Englands einzig "Sound It Out" standgehalten. Der letzte Laden seiner Art ist heute eine kulturelle Enklave in einer der abgelegensten Regionen des Landes, ein gewaltiges Archiv der Erinnerungen, in der von Abba bis Zappa alles gesammelt wird. Die renitenten Vinyl-Verteidiger kennen die Kunst des Suchens und Findens, des Stöberns und Ordnens. In diesem faszinierenden Biotop versteht jeder die Verführungskraft, aber auch die Bedrohung, die von einer Lücke in der Sammlung ausgeht. Dem abhelfen kann der Ladenbesitzer Tom Butchart, dessen umfassendes Wissen schon so manche Lücke gefüllt, aber auch geschaffen hat. Es ist ein unendliches Geschäft, für die einen eine Religion, für die anderen fröhliche Wissenschaft. "Sound It Out Records" ist heute der Lebensmittelpunkt für eine erstaunliche Versammlung von Originalen, vom "Status Quo"-Verehrer über Metal-Liebhaber bis zum Gartenlauben-DJ - eine schwindende Spezies unter technologischer Belagerung. Ein Film voll skurriler Charaktere, genialer Musik und längst vergessener Plattencover.

Themeninterview: Chris Carrabba

Chris CarrabbaBevor sich Carrabba sein Selbstbewusstsein auf der Bühne holte, musste er sich welches von Spiderman und Co. leihen. 30 Jahre später hält der Sänger von Dashboard Confessional und seiner neuen Band Twin Forks der Sprechblasenabteilung immer noch die Treue. Sein nächster Schritt könnte durchaus ein eigener Comic sein.

Manchester Orchestra

Manchester OrchestraFragen zwischen Herz und Hirn sind schon lange ein Spezialgebiet von Manchester Orchestra, jetzt ist es für die Band aus Atlanta an der Zeit, auch mal die Muskeln spielen zu lassen. Ihr viertes Album "Cope" ist voll mit kräftigem Indierock und neuen Tricks, die Andy Hull vom Fernseher gelernt hat. Im Interview erklärt der Sänger, warum guter Geschmack trainiert werden muss und wie man sich dabei vor einer Lebensmittelvergiftung schützt.

Wie kauft man: Pantera

PanteraKein Album klang vor 1990 so fett und brutal wie "Cowboys From Hell" – und fast jedes danach. Aber Pantera waren mehr als Impulsgeber. Bis zur Auflösung 2003 nahmen sie keine schlechte Platte auf. Super Trick: Die schwache Phase hatten sie einfach in die Vorkarriere verlegt. Sänger Phil Anselmo verlagerte seine Roots derweil in ein ebenso grandioses Nebenprojekt. Jochen Schliemann bringt Licht ins Dunkel.

Motorpsycho

MotorpsychoIm Schnitt regnet es in Trondheim an 200 Tagen im Jahr, weitere 70 bis 100 Tage lang versinkt die drittgrößte Stadt Norwegens im Schnee. In diesem Klima und eingebettet in öde Durchschnittlichkeit bleibt Bent Saether im Jahr 1989 nichts anderes übrig, als eine Band zu gründen, um sein Überdruckventil zu öffnen. Über die Jahre wird er die Musik immer wieder als "Trip" bezeichnen, von dem er lange selber nicht genau weiß, was es ist. 25 Jahre, 17 Studioalben und 16 EPs später verändern sich Motorpsycho nach wie vor – etwas langsamer zwar, aber stetig und unvorhersehbar. carsten sandkämper begibt sich auf Spurensuche.

Blinddate: Fidlar

FidlarHeimatliebe, gute Ratschläge und unheimliche Begegnungen: Fidlar sitzen zwischen Whiskey-Flaschen, Essensresten und einer zur Toilette umfunktionierten Dusche im Backstage des Amsterdamer Melkweg und ergründen den Weg ihres partyfesten Debüts. Der führt quer durch ihre Classic-Rock- und HipHop-Vergangenheit und zeigt in Richtung einer möglichen Punkrock-Zukunft.

Cloud Nothings

Cloud NothingsEines der ersten Indierock-Highlights des Jahres hört auf den Namen "Here and Nowhere Else" und feiert die eigentlich unzeitgemäße Synthese aus harter Schale und weichem Kern. Cloud Nothings scheren sich keinen Deut um die Zukunft und klingen nicht zuletzt deswegen so gegenwärtig wie eine Bluttransfusion. Sänger Dylan Baldi weiht uns in die Feinheiten ein.

Weitere Themen:

The War On Drugs +++ Monochrome +++ Sleepy Sun +++ Steel Panther +++ The Men +++ Bigelf +++ Gazpacho +++ Chuck Ragan +++ Holy Mountain +++ The Black Lips +++ Bela B. +++ Gallon Drunk +++ Brave Black Sea

Außerdem...

Der Soundcheck in diesem Monat mit The Hold Steady, Cloud Nothings, Manchester Orchestra, The Afghan Whigs und vielen anderen. Plattenrezensionen von CD bis Vinyl, außerdem alle wichtigen Reissues und Film-Reviews.

Live

Konzertberichte der letzten Wochen. Unter anderem mit Brody Dalle, Against Me! und Truckfighters.

Beilage: 160 - All Areas CD

Tracklisting

160 - All Areas CD Cover
  1. Cloud Nothings - No Thoughts
  2. The Hold Steady - I Hope This Whole Thing Didn’t Frighten You
  3. Manchester Orchestra - Trees
  4. The Used - Cry
  5. Black Lips - Funny
  6. The Afghan Whigs - Algiers
  7. Eels - Agatha Chang
  8. Monochrome - Minutes And Actions
  9. The Scandals - Sold On Merit
  10. Steel Panther - The Burden Of Being Wonderful
  11. Holy Mountain - Ancient Astronauts
  12. Brave Black Sea - The Five Visitors

Die nächste VISIONS Ausgabe Nr. 254 erscheint am 23.04.2014.